Traudl Ludwig


Liebe Besucher
Ihr findet hier Fotos, die an meine vergangene Igler Art 2017 erinnern, als ich in der Box am Parkplatz ausstellte.

Für die neue Igler Art im heurigen Jahr, will ich aber auch schon einen kleinen Vorgeschmack anbieten an Bildern, die ich diesmal ausstellen werde.

Zu meiner Person will ich nicht viel erwähnen, außer dass ich seit dem Jahr 2000 bereits unter den Ausstellern weile, meistens im Haus des Gastes zu finden war und erst in den letzten 2 Jahren in der Box.

Seit heuer wurde ich zur Obmann Stellvertreterin der Igler Art gewählt und versuche mich für unsere Aussteller und natürlich für unser Team einzusetzen. Wir konnten wieder mit einigen ehemaligen Ausstellern netten Kontakt aufnehmen, damit auch sie sich in unserer Gemeinschaft der Igler ArtlerInnen geborgen fühlen können, egal, ob sie gerade ausstellen wollen oder nicht.

Natürlich ist es mir, bzw. uns ein großes Anliegen, auch die Eigentümer unserer Lokalitäten, in denen wir ausstellen, in unsere Gespräche miteinzubeziehen und auf ihre Wünsche einzugehen.

Für die heurige Igler Art am 3. Adventwochenende hoffen wir wieder auf regen Besuch, egal welches Wetter herrscht und vielleicht entdecken Sie einige Neuerungen.

Nun kurz noch einige Erklärungen zu meinen hier gezeigten Bildern: Es sind Bilder, die Sie wahrscheinlich selbst erkennen und verstehen. Licht am Ende des Tunnels hat für jeden sicherlich seine eigene Bedeutung. Ebenfalls die Traumwelt kennen Sie sicher alle. Zu den Steinen möchte ich erwähnen, dass ich in Sardinien die eigenartigsten, schöne und interessante Formen vorfand. Ein Stein sah eben aus wie ein Hund o.ä. der einem Kind eine Geschichte erzählt und tatsächlich finde ich, dass Steine erzählen über ihr Herkommen, ihre Beschaffenheit , Geologie…Das nächste Bild ist eine toskanische Landschaft, einfach schön, in der man sicher auch träumen kann – und das letzte meiner vorgestellten Bilder wird demnächst nur mehr in unserer Erinnerung bestehen oder in unserer Fantasie, denn die Gletscher verschwinden und übrig bleibt nur mehr das Bild.

Zur Igler Art werden Sie sicher wieder viel mehr von meinen Werken sehen und ich freue mich schon auf Ihren Besuch.

Traudl Ludwig

traudl.ludwig@chello.at


Galerie